Der Narr und das Management (Fritz Maywald)

Der Narr und das Management ist eine provokante Managementliteratur. Fritz Maywald entdeckt den Narren für das Management: Der Narr ist sowohl Symbol für Lust auf Veränderung als auch für Kreativität und Engagement.

Er sieht klar und ungetrübt, denn er kümmert sich nicht um die gegebenen Zwänge. Alles Eigenschaften, die für ein zukunftsweisendes Management unerlässlich sind: Denn Veränderung heißt, Bedenkenträger hinter sich zu lassen, eingefahrene Geschäftsprozesse kritisch zu analysieren und neue Wege zu beschreiten.

Dafür sind mutige und erfinderische Mitarbeiter gefragt. Die praktische Klugheit des Narren, seine Unerschrockenheit und seine Unabhängigkeit stehen in Analogie zu den Anforderungen an den Manager, der innovative Prozesse im Unternehmen befördern soll. Man kann ihn Joker nennen – oder noch besser: Veränderungsmanager

Anzeige
Der Narr und das Management
  • Fritz Maywald
  • Herausgeber: Gerling Akademie Verlag
  • Gebundene Ausgabe: 201 Seiten

Werbung

Auch interessant:

Führer, Narren und Hochstapler: Die Psychologie der Führung (Systemisches Management)
Manfred F. R. Kets de Vries - Herausgeber: Schäffer Poeschel - Auflage Nr. 2 (01.10.2008) - Gebundene Ausgabe: 224 Seiten
Change Management: Grundlagen und Erfolgsfaktoren
Thomas Lauer - Herausgeber: Springer Gabler - Auflage Nr. 2 (21.08.2014) - Gebundene Ausgabe: 245 Seiten
Angebot
Das Pinguin-Prinzip: Wie Veränderung zum Erfolg führt
John P. Kotter, Holger Rathgeber - Herausgeber: Droemer HC - Gebundene Ausgabe: 160 Seiten