Steve Jobs: Die autorisierte Biografie des Apple-Gründers (Walter Isaacson)

Die Kindheit und Jugend des Apple-Gründers wird als Geschichte in nüchternem, offenem Stil erzählt. Kommt es dann zu seinen Produktideen schwenkt der Stil auf eine chronologische Erzählung wichtiger Episoden seines Lebens, die extrem gut und gründlich recherchiert wurden.

Ein Pluspunkt der Biografie ist seine Neutralität. Dem Leser wird keine Meinung aufgezwungen, die Dokumentation ist ehrlich und offen, Meinungsverschiedenheiten werden immer aus mehreren Blickwinkeln dargestellt. Steve Jobs wird sowohl von seiner hellen, genialen als auch seiner dunklen, rücksichtslosen Seite dargestellt, nichts wird verschönert oder verschleiert.

Steve Jobs hat zweifellos die Welt verändert, dabei durch seine Egozentrik aber auch die eine oder andere „Leiche“ hinterlassen. Ein aufschlussreiches und inspirierendes Werk über das Leben eines genialen Geistes.

Zum Abschluss noch eine Empfehlung, das Buch auf Englisch zu kaufen, die Übersetzung ist teilweise dürftig!

Steve Jobs: Die autorisierte Biografie des Apple-Gründers
  • Walter Isaacson
  • Herausgeber: btb Verlag
  • Taschenbuch: 704 Seiten

Die Hörbuchversion (eine gekürzte Lesung)

Anzeige