Projektmanager auf Zeit

Projektmanager auf Zeit sind oft die Retter in der Not. Sie werden engagiert wenn es brennt, um Probleme aus dem Stand zu lösen. Sie sind hoch motiviert und frei von firmeninternen Vorurteilen. 

Ideale Kandidaten sind Leute mit langjähriger Projekt- und Führungserfahrung und Fingerspitzengefühl. Wenn das Projekt erfolgreich umgesetzt ist, verlassen sie das Unternehmen wieder. Projektmanager auf Zeit sind längst keine Exoten mehr.

Ob die Auftragsrückstände rot zeigen oder die Kundenzufriedenheit im Keller liegt – die Motive einen Projektmanager auf Zeit zu engagieren sind von Unternehmen zu Unternehmen sehr ähnlich gelagert. Es fehlt projektspezifisches, qualifiziertes und rasch verfügbares Personal, um die spontan auftretende Herausforderung schnell und effektiv zu überwinden.

Projektmanager auf Zeit – Die Projektfeuerwehr, wenns brennt


Problemlösung als Kernaufgabe

Projektmanager auf Zeit sind erfolgreiche Praktiker und Experten mit Spezialwissen für Projekte. Sie haben oft jene Probleme schon einmal bewältigt, die in einem Unternehmen gerade auftreten. Im Gegensatz zu Unternehmensberatern haben Projektmanager auf Zeit eine klar definierte Umsetzungsverantwortung. Ihre Hauptaufgabe ist dabei nicht die Problemanalyse, sondern die Problemlösung selbst. Durch die übertragenen Aufgaben, Kompetenzen und Verantwortungen werden sie Teil des Mitarbeiter- und Führungsteams und können so effiziente Lösungen im Unternehmen umsetzen.

Projektmanager auf Zeit

Der Hauptvorteil eines Projektmanagers auf Zeit ist, dass er/sie im Unternehmen „weder Vergangenheit noch Zukunft“ haben und so gerade bei emotional „heiklen“ Projekten Entscheidungen aus rein sachlichen Motiven treffen und umsetzen können. In sensiblen Phasen ermöglicht zudem nur die Neutralität des Projektmanagers auf Zeit eine lösungsorientierte Auseinandersetzung mit den Bedürfnissen, Emotionen und Widerständen der betroffenen Personen im Projekt.

Anzeige

Leider engagieren viele Firmenchefs erfahrene Projektmanager auf Zeit oft erst dann, wenn der Karren bereits im Dreck steckt. Das ist sehr kurzsichtig. Manche Krise entstünde erst gar nicht, würden die erfahrenen Umsetzer bereits in guten Tagen an Bord geholt werden.Der Einsatz von Projektmanagern auf Zeit erfolgt meist sehr rasch und flexibel. Verrechnet wird nur jene Zeit, die tatsächlich für die Projektarbeit aufgewendet wird. Dies ist so eine kostengünstige Alternative zu temporären Fixanstellungen.

In der Regel werden Projektmanager auf Zeit auf Werkvertragsbasis verpflichtet und fallen somit nicht in die arbeits- und sozialrechtlichen Bestimmungen. Die Einsatzdauer eines Projektmanagers auf Zeit hängt vom Projekt ab, in der Regel werden es zwischen sechs und zwölf Monate sein.


Vorteile des Projektmanagers auf Zeit

  • Projektmanager auf ZeitProjektmanager auf Zeit sind genau da wirksam, wo sie gebraucht werden. Sie bringen diejenigen Kompetenzen mit, die in Ihrer Organisation rasche und nachhaltige Wirkung erzielen. Rasch gestartete Projekte bringen früher Erträge oder rascher Einsparungen.
  • Spezifisches Experten und Projekt-Know-how wird „on the job“ in die Organisation eingebracht und verankert.
  • Polarisierung lähmt die Effektivität einer Organisation. Projektmanager auf Zeit treten ohne intern geprägte Interessen an die Aufgaben heran. Eine neutrale, einzig dem Erfolg verpflichtete Sichtweise unterstützt die Umsetzung der besten Lösung. Darüber hinaus bilden Projektmanager auf Zeit so gut wie keine Reibungsflächen mit den internen Mitarbeitern und haben in sensiblen Phasen eines Projektes eine ausgleichende Funktion.
  • Projektmanager auf Zeit haben eine hohe Umsetzungskompetenz durch ihre vielfältigen und langjährigen Erfahrungen.
  • Projektmanager auf Zeit benötigen keine langen Einarbeitungszeiten.
  • Projektmanager auf Zeit sind kostengünstiger als fix angestellte Projektmanager (keine Lohnnebenkosten wie Pensions- und Krankenversicherung, Urlaubs- und Weihnachtsgeld, Ausbildungskosten, etc.).
Projektmanagement: Leitfaden zum Management von Projekten, Projektportfolios und projektorientierten Unternehmen
  • Gerold Patzak, Günter Rattay
  • Herausgeber: Linde Verlag Ges.m.b.H.
  • Auflage Nr. 62014 (13.08.2014)
  • Gebundene Ausgabe: 744 Seiten

Der Projektmanager auf Zeit benötigt Führungs- und Lebenserfahrung

Das Altherren-Image des Projektmanagers auf Zeit konnte mittlerweile abgeschüttelt werden. Es stammt aus den Anfangsjahren, in denen die Branche begonnen hat, sich zu etablieren. Dennoch sind Berufsanfänger fehlbesetzt. Zum Anforderungsprofil eines Projektmanagers auf Zeit gehören Führungs- und Lebenserfahrung, sowie hohe Sozialkompetenz. Projektmanager auf Zeit müssen strukturiert denken und handeln können und die Fähigkeit besitzen, in „heißen“ Situationen Ruhe zu bewahren. Auf der Suche nach einer Daueranstellung sollte der Projektmanager auf Zeit auch nicht sein, denn dies haben die Unternehmer, die die Projekt-Feuerwehr rufen, im Allgemeinen nicht im Sinn.

Projektmanager auf ZeitGlaubt man diversen Umfragen, so ist die Skepsis gegenüber Projektmanagern auf Zeit nach wie vor sehr groß. 80% der befragten Unternehmen haben Vorbehalte. Aber die Akzeptanz wächst, da sich die Zeiten geändert haben und ein häufiger Jobwechsel mittlerweile nicht automatisch als Makel gilt.

Das Marktpotential für Projektmanagement auf Zeit ist im Steigen begriffen, da Unternehmen wieder investieren, mit Fixanstellungen aber zögern. Aktuelle Trends wie die Tendenz zur finanzwirtschaftlichen Optimierung oder Reorganisation steigern die Anforderung für das operative Management. Flexible Arbeitsformen und temporäre Teams, bei denen spezialisierte Arbeitskräfte projektbezogen zusammenarbeiten, setzen sich zunehmend durch. Die Bedeutung für Projektmanagement auf Zeit steigt bei den Firmenchefs zunehmend, was die Branche zu einem Wachstumsbereich mit einer sehr dynamischen Zukunftsperspektive macht.


Darauf sollten Sie bei der Auswahl eines Projektmanagers auf Zeit achten

  • Definieren Sie konkret die Aufgaben welche der Projektmanager auf Zeit übernehmen soll und welche Anforderungen er erfüllen muss. Nur so können Sie effektiv abgleichen, was ein Kandidat bietet und was sie brauchen.
  • Prüfen Sie die Erfahrungen und Kompetenzen des Kandidaten in detaillierten Gesprächen. Sehen Sie seine Referenzen an und holen Sie Zusatzinfos dazu ein. Wichtig sind Führungsqualität und eine starke und ausgereifte Persönlichkeit.
  • Achten Sie auch darauf, ob der Kandidat spezifische Anforderungen des Projektes erfüllen kann. Oft sind Seniorität und mehrjährige Erfahrung für die Akzeptanz im Unternehmen ausschlaggebend.
  • Geben Sie Projektmanagern auf Zeit besondere Rückendeckung. Nur wenn er Ihr uneingeschränktes Vertrauen und Ihre volle Unterstützung genießt, kann er effizient gegen Widerstand und Desorganisation im Unternehmen vorgehen.

Anzeige

Literaturhinweise