Feedback
Im Mittelalter war die Rolle des Hofnarren ein fixer Bestandteil des Hofstaates. Der Narr war ursprünglich nicht zur Belustigung seines Herrn bestellt, sondern hatte die Aufgabe ihn daran zu erinnern, dass auch er der Sünde verfallen könne und der menschlichen Vergänglichkeit unterliege. Hofnarren waren Institutionen zulässiger Kritik, sie unterlagen nicht...
ziele erreichen mit reteaming
Der lösungsorientierte Problembearbeitungsprozess „reteaming“ wurde in den 90er-Jahren von den beiden finnischen Beratern Ben Furman und Tapani Ahola entwickelt und von Wilhelm Geisbauer zu einem komplexen lösungsorientierten Beratungskonzept erweitert. Mittlerweile wird dieses Konzept von zahlreichen ausgebildeten reteaming-Coaches in der Praxis bei verschiedensten Zielsetzungen angewendet. Anwendungsbeispiele für Reteaming: Verbesserung von Teamgeist und...
warum faellt nein sagen so schwer
Zeitmanagement ist heute eine der wichtigsten Fähigkeiten im Arbeitsalltag. Wer sich seine Zeit nicht effizient einteilen kann, wird sich mit dem Erfolg schwer tun. Doch was ist zu tun, wenn das eigene Zeitmanagement immer wieder durcheinander gebracht wird? Das mit dem Einteilen ist so eine Sache. Man hat den perfekt...
Wahrnehmung im Alltag
All unsere Sinne nehmen täglich eine enorme Vielzahl an Informationen aus der Umwelt auf. So sind wir einem ständigen Bombardement von Sinnesreizen ausgesetzt, welches wir gar nicht bewusst wahrnehmen. Zum Glück, denn ansonsten müsste unser Gehirn wie in einem Computer mit einem „System Overload“ alle paar Stunden einen Erfrischungszyklus...
training on the project
Seit einigen Jahren ist das Thema „Netzwerk“ hoch aktuell. Die Entwicklungen der Kommunikationstechnologien und die dadurch möglich gewordenen Neugestaltungen der Arbeitswelt machen Netzwerk-Arbeitsformen immer häufiger und effizienter. Besondere Bedeutung hat das Thema im Umfeld von IT, Web und in den Branchen der freiberuflichen Dienstleister. Netzwerke können aus unterschiedlichsten Perspektiven und...
Selektive Wahrnehmung Testbild
Was sehen Sie auf dem Bild? Überlegen Sie zuerst,  und vergleichen Sie dann mit den nachfolgenden möglichen Interpretationen: Zwei Frauen gehen spazieren, als ein Mann eine der Frauen mit einem Stück Holz schlägt. Eine Frau geht zur Seite, um eine blinden Mann vorbei zu lassen. Ein Bettler und eine...
Marketing in Projekten
Viele Projekte werden durch die Anwendung eines standardisierten Projektmanagement-Vorgehens erfolgreich realisiert. Projektmarketing ist dabei ein zentraler Schlüssel zum Projekterfolg. Oft stellt sich der nachhaltige Projekterfolg trotz eines erfolgreichen Projektabschlusses nicht ein. Nach Projektabschluss fehlt die Akzeptanz für die Projektergebnisse. Die betroffenen Personen und Organisationseinheiten akzeptieren das Ergebnis nicht oder boykottieren...
Nervosität bekämpfen
Immer dann, wenn es „um viel geht“, werden wir mit ihr konfrontiert: der Nervosität. Jeder kennt das Gefühl. Der Puls beginnt zu rasen, die Hände fangen an zu schwitzen und die Gedanken im Kopf schießen kreuz und quer – vorbei ist es mit jeglicher Konzentration. Der Grund für diese...
Leiter der Schlussfolgerungen
Gleiche Situationen werden von verschiedenen Personen oft unterschiedlich wahrgenommen. Dieses Risiko wird noch verstärkt, wenn eine Situation wenig Information beinhaltet und damit viel Interpretationsspielraum zulässt. Aus (falschen) Schlussfolgerungen können dann sehr schnell Missverständnisse entstehen. Es ist nicht immer alles so, wie es scheint. Das wissen wir – oder zumindest die...
Kundenorientierung am Telefon
Das Telefon ist in der heutigen Geschäftswelt von besonderer Bedeutung, da bis zu 70% aller Geschäftskontakte über die Telefonleitung (bzw. eMail oder Fax) laufen und es somit den entscheidenden „direkten Draht“ zum Kunden oder Interessenten herstellt. Die Anforderungen der Kunden an ein „gutes Telefonverhalten“ sind in den letzten Jahren...
Unter Kommunikation verstehen wir das Aussenden und Empfangen von Information. Wann immer wir uns unter Menschen befinden, senden und empfangen wir Signale – gewollt oder ungewollt. Wir setzen Worte bewusst als Kommunikationsmittel ein. Wesentlich bedeutender in ihrer Wichtigkeit und Wirkung ist jedoch die Körpersprache. Nach Paul Watzlawick läuft jede Kommunikation...
Der österreichische Organisationsberater und Konfliktforscher Friedrich Glasl hat ein Modell zur Konflikteskalation bzw. -lösung entwickelt. Demnach können Konflikte, die einen gewissen Punkt auf der neunstufigen Skala der Konflikteskalation erreicht haben, nicht mehr ohne Hilfe von außen gelöst werden. Ist den Parteien bewusst, auf welcher Stufe sie stehen, haben sie die...
Konflikte konstruktiv lösen
Konflikte sind alltägliche Erscheinungen in Unternehmen und Organisationen. Leider sind sie auch teuer - sie kosten Kraft, Zeit und das Geld aller Beteiligten. Konflikte sind weder wünschenswert noch notwendig, aber leider unvermeidbar. Daher gilt es, Haltungen und Verhaltensweisen zu entwickeln, um Konfliktsituationen konstruktiv zu lösen. Bei Konflikten geht es um...
Kommunikation im Projektstart
Ein wichtiger Schlüsselfaktor im Projektmanagement ist eine effiziente und zielorientierte Kommunikation im Rahmen des Projektstarts. Personen mit unterschiedlichen Erfahrungen, Aufgaben und Interessen sind gefordert an einem Strang zu ziehen und rasch eine hohe Produktivität zu erreichen. Eine effiziente Kommunikation kann im Projekt nur stattfinden, wenn der Informationsaustausch und die...
Führung durch Klarheit und Verbindlichkeit
Eigenartige Zeiten bewegen die Führungskräfte aller Managementebenen und deren Mitarbeiter. Sie alle leisten viel! Nicht anzunehmen, dass es früher die besseren Führungskräfte gegeben hat. Eher das Gegenteil ist der Fall, denn das heute bestehende Qualifizierungsniveau hat sicher zugenommen. Doch trotzdem! In vielen Unternehmungen findet sich zurzeit das gleiche Lied:...
Interkulturelle Körpersprache
Körpersprache transportiert vor allem Gefühlsinformationen und  Sprache vor allem Sachinhalte. In vielen Lebenssituationen ist es hilfreich, wenn man die Körpersprache seiner Mitmenschen richtig deuten kann. Wie wir zu einer Sache oder Person wirklich stehen zeigt sich oft in: Haltung Mimik Gestik Distanz Blickkontakt Kopfbewegungen Erscheinung Stimme, Tonfall Dass in unterschiedlichen Ländern unterschiedliche...
Interkulturelles Projektmanagement
Durch die globale Vernetzung von Wirtschaft und Gesellschaft und durch die internationale Ausrichtung vieler Unternehmen werden immer mehr Projekte im interkulturellen Umfeld abgewickelt. Zahlreiche wechselseitig von einander abhängige Faktoren vervielfachen hier die Komplexität in den Projekten zusätzlich. Der Einsatz von Projektmanagement-Methoden wird dadurch stark beeinflusst und muss dementsprechend ausgerichtet werden. Fast alle...
Virtuelle Teams in Projekten
Es ist heute nicht mehr selbstverständlich, dass die Mitarbeiter/-innen eines Projektteams sich an einem Ort bzw. in einer Region befinden. Die modernen Kommunikationstechnologien bieten für Projektteams erweiterte Möglichkeiten der Gestaltung der Zusammenarbeit. Diese Rahmenbedingung stellt neue Anforderungen an die Mitglieder, aber auch an die Leitung „virtueller Projektteams“. Was ist ein...
Feedback was ist das
Feedback ist eine Rückmeldung darüber, wie ich das Verhalten von meinem Gegenüber wahrnehme und erlebe. Ich teile ihr oder ihm mit, was es bei mir auslöst und wie es mir damit geht. Konstruktives Feedback gibt Orientierung, wie man von anderen wahrgenommen wird und ermöglicht daher, Verhaltensweisen zu korrigieren, die nicht...
Twin Star - Erfolgsfaktoren der Teamarbeit
Die beiden finnischen Therapeuten und Berater Ben Furman und Tapani Ahola haben ein Modell bezüglich der Erfolgsfaktoren der Teamarbeit entwickelt: Twin Star. Das Modell "Twin Star" Ben Furman und Tapani Ahola formulierten aufgrund ihrer Erfahrungen in der Arbeit mit Teams und Organisationen mit ihrer Methode „Reteaming“ ein Modell, das insgesamt acht...
Erfolgreiche Moderationen vorbereiten
In Projekten aber auch in der Arbeitsroutine werden immer mehr Ergebnisse in Meetings, Workshops und Konferenzen erarbeitet. Die Moderation dieser Meetings ist eine wichtige Aufgabe um erfolgreich zu sein. Oft verlaufen solche Meetings chaotisch und am Schluss sind die Ergebnisse für alle Teilnehmer unbefriedigend. Was ist der Grund dafür? Meist ist...
Tipps für effiziente Projektmeetings
Ohne regelmäßige Besprechungen kann kein Projekt voranschreiten. Doch nur die wenigsten davon sind wirklich effektiv. Woran liegt das? Nachfolgend einige wenige Grundsätze, die Besprechungen „effektiv“ werden lassen.  Meetings in Projekten gibt es in Hülle und Fülle. Ob nun Auftraggeber-Meetings, Projektstatus-Meetings oder Arbeitsmeetings. Wenn man die Teilnehmer nach ihrer Meinung zu...
Die vier Seiten einer Nachricht
Kommunikation und Interaktion spielen eine bedeutende Rolle bei der Führung und Motivation von Mitarbeitern, sowie bei der Realisierung von Erfolgen im Unternehmen. Man kann die Kommunikation quasi als „Schmiermittel“ in Organisationen bezeichnen. Ohne Öl läuft kein Motor – und auch kein Unternehmen. Ihre erfolgreiche Gestaltung verlangt jedoch ein erweitertes...
Dialog als Modell zur Kommunikation
Wir erleben es tagtäglich, als Zuseher, als Betroffene, als Beteiligte: Gespräche werden geführt, es wird argumentiert, gerungen, gestritten, mit viel Einsatz und Kraft wird versucht zu überzeugen, den bzw. die andern zur Einsicht zu bringen. Wir erleben es auf politischer Ebene, in Unternehmen, am Arbeitsplatz, in privaten Beziehungen, überall....