Erfolgsfaktor Sozialkompetenz

Soziale Kompetenz – ein Muss für Projektleiter?

Durchforstet man aktuelle Stellenangebote für Projektleiter finden sich überwiegend Anforderungen an Kompetenzen die mit Eigenschaften wie Teamfähigkeit, Durchsetzungsvermögen, Kommunikationsfähigkeit oder Reflexionsfähigkeit beschrieben werden. Kurz, ein Konglomerat von Fähigkeiten, das primär den Umgang mit der eigenen Person und anderen beschreibt. Salopp zusammengefasst: Soziale Kompetenz! Die reinen Fach- und Methodenkenntnisse werden anscheinend als selbstverständlich vorausgesetzt. Viele reden über „Soziale Kompetenz“ ohne sich bewusst zu sein, was es konkret bedeutet. Die Frage, was sich dahinter verbirgt, wird Ihnen jeder Mensch anders beantworten. Definition: Soziale...
Mediation im Business-Bereich

Konfliktmoderation – Mediation

Konflikte sind Bestandteil jeglicher Beziehungen. Sie kosten Ressourcen und Zeit, Geld und Energie und sollten auf dem schnellstmöglichen Weg wieder aus der Welt geschafft werden. Mediation ist ein flexibles unbürokratisches Konfliktlösungsinstrument, das die Schaffung, Entwicklung sowie Erhaltung erfolgreicher Arbeitsbeziehungen unterstützt. Mediation im wirtschaftlichen Kontext Erfolg oder Misserfolg in einem sich beständig verändernden Arbeitsumfeld beruht oft nur auf der Qualität und Effizienz der unternehmensexternen sowie unternehmensinternen Arbeitsbeziehungen. Im unternehmerischen Umfeld gibt es eine Vielzahl unterschiedlichster Konflikte. Zudem verändert sich die Konfliktkultur. Hier...
die beiden gehirnhälften

Linke und rechte Gehirnhälfte (2-Sekunden-Test)

Die linke Gehirnhälfte ist für analytische Denkprozesse und Zahlen, die rechte eher für ganzheitliches Erfassen und Intuition zuständig. Stimmt das?  Die Wissenschaft hat in den letzten Jahren sehr viel über die Vorgänge beim Lernen herausgefunden, die die Idee vom Gehirn als simplem Informationsspeicher mehr als in Frage stellen. Jegliche kulturelle Entwicklung beruht darauf, dass einmal Gedachtes im Gedächtnis erhalten bleibt. Beim einzelnen Menschen ist es nicht anders. Lernen und Erinnern sind daher Grundbausteine des geistigen Fortschritts. Machen Sie den 2-Sekunden-Test Welche Ihrer...
Anforderungen an einen Projektleiter

Anforderungen an einen Projektleiter

Der Erfolg eines Projektes steht und fällt mit der Qualifikation des Projektleiters. Heutzutage steht  das individuelle Persönlichkeitsprofil eines Projektleiters im Mittelpunkt, denn ca. 80% aller Projekte scheitern nicht an zu hohen technischen Anforderungen, sondern an der mangelnden sozialen Kompetenz der Projektleiter. Früher galten Projektmanager als Fachexperten, die ein technisches Problem zu lösen hatten. Die Projektleiter von heute hingegen tragen die Ergebnis- und Gesamtverantwortung. Das Rollenbild und die Anforderungen haben sich grundlegend verändert. Ein Projektleiter muss heute das „Multirollenprinzip“ verstehen und...
ziele erreichen mit reteaming

Mit Reteaming Ziele erreichen

Der lösungsorientierte Problembearbeitungsprozess „reteaming“ wurde in den 90er-Jahren von den beiden finnischen Beratern Ben Furman und Tapani Ahola entwickelt und von Wilhelm Geisbauer zu einem komplexen lösungsorientierten Beratungskonzept erweitert. Mittlerweile wird dieses Konzept von zahlreichen ausgebildeten reteaming-Coaches in der Praxis bei verschiedensten Zielsetzungen angewendet. Anwendungsbeispiele für Reteaming: Verbesserung von Teamgeist und Arbeits-Atmosphäre Veränderungen in der Organisation anstoßen und integrieren Probleme bei der Zusammenarbeit klären und lösen Lösungsorientierte Kompetenzen für Führungskräfte vermitteln Entwickeln konstruktiver, zielorientierter Denkweisen auf allen Ebenen eines Unternehmens Das Besondere...
erfolgreiche zielerreichung

Erfolgreiche Zielerreichung

Jeder Mensch hat Ziele – doch werden sie auch erreicht? Nein, aber warum nicht? Wir lüften das Geheimnis erfolgreicher Zielerreichung? Das beste Beispiel für Ziele und deren (Nicht)Erreichung sind die Neujahrsvorsätze. Mehr als die Hälfte der Deutschen startet mit mindestens einem guten Vorsatz ins neue Jahr. Laut einer europaweiten Umfrage werden allerdings ein Drittel der gut gemeinten Vorhaben bereits in der ersten Woche aufgegeben. Nach einem Monat sind bereits 59 Prozent der Neujahrswünsche in Vergessenheit geraten. „Ab morgen hör ich mit dem...
warum faellt nein sagen so schwer

Warum fällt NEIN sagen so schwer?

Zeitmanagement ist heute eine der wichtigsten Fähigkeiten im Arbeitsalltag. Wer sich seine Zeit nicht effizient einteilen kann, wird sich mit dem Erfolg schwer tun. Doch was ist zu tun, wenn das eigene Zeitmanagement immer wieder durcheinander gebracht wird? Das mit dem Einteilen ist so eine Sache. Man hat den perfekt effizienten Tagesplan zusammen, legt in der Früh voller Tatendrang los, doch schon nach dem ersten Schluck vom Morgenkaffee geht die Bürotür auf und ein Kollege steckt den Kopf herein: „Du,...
Wahrnehmung im Alltag

Wahrnehmung im Alltag

All unsere Sinne nehmen täglich eine enorme Vielzahl an Informationen aus der Umwelt auf. So sind wir einem ständigen Bombardement von Sinnesreizen ausgesetzt, welches wir gar nicht bewusst wahrnehmen. Zum Glück, denn ansonsten müsste unser Gehirn wie in einem Computer mit einem „System Overload“ alle paar Stunden einen Erfrischungszyklus einschalten. Doch wie wird entschieden, welche Sinnesreize in unserem Gehirn verarbeitet werden sollen? Welche Informationen enthalten die geforderte Informationsgüte für eine Verarbeitung? Was sind die Kriterien für wichtig und unwichtig? Kleiner...
training on the project

Synergien in Netzwerken

Seit einigen Jahren ist das Thema „Netzwerk“ hoch aktuell. Die Entwicklungen der Kommunikationstechnologien und die dadurch möglich gewordenen Neugestaltungen der Arbeitswelt machen Netzwerk-Arbeitsformen immer häufiger und effizienter. Besondere Bedeutung hat das Thema im Umfeld von IT, Web und in den Branchen der freiberuflichen Dienstleister. Netzwerke können aus unterschiedlichsten Perspektiven und Zusammenhängen betrachtet werden. Sowohl in der Literatur als auch aus eigener Erfahrung gibt es vielfältige Zugänge zum Thema. Einer der grundlegendsten Unterschiede besteht sicher in der Frage, ob Netzwerke soziale...
stressfallen der frauen

Stressfallen der Frauen

Immer mehr Menschen leiden unter andauerndem Stress. Doch ganz besonders Frauen sind durch die viel zitierte Mehrfachbelastung gefährdet, an den Folgen von ungesundem Stress (Distress) zu erkranken. Immer häufiger klagen Frauen über einen Zustand der Erschöpfung, der sich langfristig in Erkrankungen des Herz-Kreislauf-Systems niederschlägt. Wer seine Ziele ständig zu hoch steckt bzw. nicht mit seiner persönlichen Vision in Einklang bringt, steuert einem Burnout-Syndrom entgegen. Jeder Mensch verfügt über ein individuelles Aktivierungsniveau, das auch das Stressverhalten beeinflusst. Menschen, die langsam, ja...