Erfolgsfaktor Sozialkompetenz
Durchforstet man aktuelle Stellenangebote für Projektleiter finden sich überwiegend Anforderungen an Kompetenzen die mit Eigenschaften wie Teamfähigkeit, Durchsetzungsvermögen, Kommunikationsfähigkeit oder Reflexionsfähigkeit beschrieben werden. Kurz, ein Konglomerat von Fähigkeiten, das primär den Umgang mit der eigenen Person und anderen beschreibt. Salopp zusammengefasst: Soziale Kompetenz! Die reinen Fach- und Methodenkenntnisse werden...
Mediation im Business-Bereich
Konflikte sind Bestandteil jeglicher Beziehungen. Sie kosten Ressourcen und Zeit, Geld und Energie und sollten auf dem schnellstmöglichen Weg wieder aus der Welt geschafft werden. Mediation ist ein flexibles unbürokratisches Konfliktlösungsinstrument, das die Schaffung, Entwicklung sowie Erhaltung erfolgreicher Arbeitsbeziehungen unterstützt. Mediation im wirtschaftlichen Kontext Erfolg oder Misserfolg in einem sich...
die beiden gehirnhälften
Die linke Gehirnhälfte ist für analytische Denkprozesse und Zahlen, die rechte eher für ganzheitliches Erfassen und Intuition zuständig. Stimmt das?  Die Wissenschaft hat in den letzten Jahren sehr viel über die Vorgänge beim Lernen herausgefunden, die die Idee vom Gehirn als simplem Informationsspeicher mehr als in Frage stellen. Jegliche kulturelle...
Anforderungen an einen Projektleiter
Der Erfolg eines Projektes steht und fällt mit der Qualifikation des Projektleiters. Heutzutage steht  das individuelle Persönlichkeitsprofil eines Projektleiters im Mittelpunkt, denn ca. 80% aller Projekte scheitern nicht an zu hohen technischen Anforderungen, sondern an der mangelnden sozialen Kompetenz der Projektleiter. Früher galten Projektmanager als Fachexperten, die ein technisches...
ziele erreichen mit reteaming
Der lösungsorientierte Problembearbeitungsprozess „reteaming“ wurde in den 90er-Jahren von den beiden finnischen Beratern Ben Furman und Tapani Ahola entwickelt und von Wilhelm Geisbauer zu einem komplexen lösungsorientierten Beratungskonzept erweitert. Mittlerweile wird dieses Konzept von zahlreichen ausgebildeten reteaming-Coaches in der Praxis bei verschiedensten Zielsetzungen angewendet. Anwendungsbeispiele für Reteaming: Verbesserung von Teamgeist und...
erfolgreiche zielerreichung
Jeder Mensch hat Ziele – doch werden sie auch erreicht? Nein, aber warum nicht? Wir lüften das Geheimnis erfolgreicher Zielerreichung? Das beste Beispiel für Ziele und deren (Nicht)Erreichung sind die Neujahrsvorsätze. Mehr als die Hälfte der Deutschen startet mit mindestens einem guten Vorsatz ins neue Jahr. Laut einer europaweiten Umfrage werden allerdings...
warum faellt nein sagen so schwer
Zeitmanagement ist heute eine der wichtigsten Fähigkeiten im Arbeitsalltag. Wer sich seine Zeit nicht effizient einteilen kann, wird sich mit dem Erfolg schwer tun. Doch was ist zu tun, wenn das eigene Zeitmanagement immer wieder durcheinander gebracht wird? Das mit dem Einteilen ist so eine Sache. Man hat den perfekt...
Wahrnehmung im Alltag
All unsere Sinne nehmen täglich eine enorme Vielzahl an Informationen aus der Umwelt auf. So sind wir einem ständigen Bombardement von Sinnesreizen ausgesetzt, welches wir gar nicht bewusst wahrnehmen. Zum Glück, denn ansonsten müsste unser Gehirn wie in einem Computer mit einem „System Overload“ alle paar Stunden einen Erfrischungszyklus...
training on the project
Seit einigen Jahren ist das Thema „Netzwerk“ hoch aktuell. Die Entwicklungen der Kommunikationstechnologien und die dadurch möglich gewordenen Neugestaltungen der Arbeitswelt machen Netzwerk-Arbeitsformen immer häufiger und effizienter. Besondere Bedeutung hat das Thema im Umfeld von IT, Web und in den Branchen der freiberuflichen Dienstleister. Netzwerke können aus unterschiedlichsten Perspektiven und...
stressfallen der frauen
Immer mehr Menschen leiden unter andauerndem Stress. Doch ganz besonders Frauen sind durch die viel zitierte Mehrfachbelastung gefährdet, an den Folgen von ungesundem Stress (Distress) zu erkranken. Immer häufiger klagen Frauen über einen Zustand der Erschöpfung, der sich langfristig in Erkrankungen des Herz-Kreislauf-Systems niederschlägt. Wer seine Ziele ständig zu...
Soforthilfe gegen Zeitdiebe
Kennen Sie das? Sie kommen nach einem Arbeitstag völlig geschafft nach Hause und wissen nur, dass dies ein äußerst anstrengender Tag war. Und dann fangen Sie an, zu überlegen, was Sie eigentlich erledigt haben... Sie rekapitulieren: Da war zuerst dieses Abteilungsmeeting, das sich wieder über 2 Sunden zog, doch was...
Selektive Wahrnehmung Testbild
Was sehen Sie auf dem Bild? Überlegen Sie zuerst,  und vergleichen Sie dann mit den nachfolgenden möglichen Interpretationen: Zwei Frauen gehen spazieren, als ein Mann eine der Frauen mit einem Stück Holz schlägt. Eine Frau geht zur Seite, um eine blinden Mann vorbei zu lassen. Ein Bettler und eine...
Rangdynamik Modell
Obwohl jeder Mensch anders ist, verhalten sich die einzelnen Individuen in der Gruppe betrachtet gleich. Es gibt immer eine Führungspersönlichkeit, seine Gefolgschaft und einen Skeptiker. Der Psychoanalytiker Raoul Schindler hat dies in den drei Positionen seines Rangdynamik-Modells festgehalten. Jeder Mensch ist anders und verhält sich daher auch anders. In...
projekt tipps nach tom demarco
In seinem Roman „Der Termin“ beschreibt Tom DeMarco den Werdegang und erfolgreichen Abschluss eines Softwareentwicklungs-Projektes. Am Ende jedes Kapitels sind die wesentlichen Erkenntnisse zusammengefasst, die sicher auch über IT-Projekte hinaus ihre Gültigkeit haben. Vier Grundsätze guten Managements: Wählen Sie die richtigen Leute aus Betrauen Sie die richtigen Mitarbeiter mit den...
Captain
Das Bedürfnis von Unternehmen, Potenziale von Führungskräften und Mitarbeitern im Auswahlverfahren und in der Zusammenarbeit zu erkennen und im Interesse aller entsprechend nutzen zu können, wird immer größer. Potenzialanalysen sind dabei eine wichtige Unterstützung zur Erhöhung der Effizienz und Treffsicherheit bei Auswahl und Karriereplanung. Potenzielle Mitarbeiter gibt es viele am...
Outdoor Training
Outdoor Training ist ein Instrument zur Team- und Führungskräfteentwicklung. Es ermöglicht Menschen außerhalb des gewohnten beruflichen Umfelds, Dinge zu lernen, die sie im täglichen Berufsleben brauchen. Outdoor Teamtraining bedeutet ganzheitliches Lernen im Sinne der Integration von Handeln, Denken und Fühlen. Beim Outdoor-Training werden in das übliche Trainingskonzept für Team- und...
Networking als Erfolgsfaktor
Der Begriff „Networking“ ist zum Modewort geworden, dabei sind die dahinter stehenden Prinzipien so alt wie die Menschheit selbst. Aber vielleicht ist es eben in Zeiten extremer Individualisierung besonders wichtig, sich dieser Grundprinzipien wieder zu erinnern und möglicherweise verlernte Kompetenzen wieder zu entwickeln oder zu erweitern. Unter dem Titel „Funktionieren...
Nervosität bekämpfen
Immer dann, wenn es „um viel geht“, werden wir mit ihr konfrontiert: der Nervosität. Jeder kennt das Gefühl. Der Puls beginnt zu rasen, die Hände fangen an zu schwitzen und die Gedanken im Kopf schießen kreuz und quer – vorbei ist es mit jeglicher Konzentration. Der Grund für diese...
Tipps zur Mitarbeitermotivation
Der entscheidende Faktor bei der Mitarbeitermotivation ist das Führungsverhalten des Vorgesetzten. Sie als Führungskraft entscheiden durch Ihr tägliches Wirken und Handeln ob sich Ihre Mitarbeiter entfalten und von „innen heraus“ eine starke Motivation für die täglichen Aufgaben im Job entwickeln können. Denn man kann nicht motiviert werden, man kann sich...
Personalentwicklung durch Mitarbeitergespräche
Mitbestimmung am Arbeitsplatz, Mitgestaltung der Arbeitsbedingungen, Mitarbeiter/-innen als Partner/-innen: all dies sind gängige Schlagworte, die jeder kennt. Das Mitarbeitergespräch ist dabei ein Personalentwicklungsinstrument, das diesen Forderungen Rechnung tragen soll. Gespräche zwischen Vorgesetzten und Mitarbeiter/-innen werden täglich geführt und beeinflussen die Arbeit in einer Organisation ganz wesentlich. Diese Gespräche dienen jedoch...
Leiter der Schlussfolgerungen
Gleiche Situationen werden von verschiedenen Personen oft unterschiedlich wahrgenommen. Dieses Risiko wird noch verstärkt, wenn eine Situation wenig Information beinhaltet und damit viel Interpretationsspielraum zulässt. Aus (falschen) Schlussfolgerungen können dann sehr schnell Missverständnisse entstehen. Es ist nicht immer alles so, wie es scheint. Das wissen wir – oder zumindest die...
5 Leadership-Tipps für Projektleiter
Projektleiter zu sein, bedeutet nicht immer, auch „Projektleader“ zu sein. Um seine Mitarbeiter nicht nur in Projekten sondern auch in der Linie richtig führen zu können, braucht es gewisse Eigenschaften, die einem eine Art von natürlicher Autorität und Charisma verleihen, um ein „guter Chef“ zu sein. In der Tierwelt...
Kundenorientierung am Telefon
Das Telefon ist in der heutigen Geschäftswelt von besonderer Bedeutung, da bis zu 70% aller Geschäftskontakte über die Telefonleitung (bzw. eMail oder Fax) laufen und es somit den entscheidenden „direkten Draht“ zum Kunden oder Interessenten herstellt. Die Anforderungen der Kunden an ein „gutes Telefonverhalten“ sind in den letzten Jahren...
Kreativitätstypen
Jeder von uns hat das Talent kreativ zu sein. Es muss nur geweckt werden. Wie aber weckt man seine Talente? Welcher Kreativitätstyp sind Sie? Der einfachste Weg zur Kreativität ist es, seine persönlichen Kreativitätsblockaden zu überwinden. Nur wenn Sie Ihre persönlichen Stärken und Schwächen kennen, dann können Sie Kreativitätsblockaden...