Die besten Bücher: MENTORING

Mentoring ist eine Zusammenarbeit, in der eine erfahrenere oder sachkundigere Person hilft, eine weniger erfahrene oder weniger sachkundige Person zu führen.

Der Mentor kann älter oder jünger sein als die zu betreuende Person, aber er muss über ein bestimmtes Know-how und entsprechende Erfahrung verfügen. Es handelt sich um eine Lern- und Entwicklungspartnerschaft zwischen jemandem mit großer Erfahrung und jemandem, der lernen möchte.

Die genaue Definition von „Mentoring“ ist schwer festzulegen, da es eine Vielzahl an Definitionen gibt.

Mentoring ist ein Prozess zur informellen Weitergabe von Wissen, Sozialkapital und psychosozialer Unterstützung, die vom Empfänger als wichtig für seine Arbeit, Karriere oder seine berufliche Entwicklung empfunden wird. Mentoring gibt es mindestens seit der griechischen Antike, und die Wurzeln des Wortes gehen auf den in Homers Odyssee vorkommenden Mentor, den Sohn von Alcimus, zurück.


Mentoring – im Tandem zum Erfolg: Das Standardwerk für Mentoren


30 Minuten Mentoring

30 Minuten Mentoring
  • Beller, Tinka (Autor)


Mentoring: Das Praxisbuch für Personalverantwortliche und Unternehmer


Einführung in das systemische Mentoring


Der Mentoring Kompass für Unternehmen und Mentoren


Der Mentor – Rolle, Erwartungen, Realität: Standortbestimmung des Mentoring aus Sicht der Mentoren


Professionelles Mentoring in der betrieblichen Praxis: Entscheidungsgrundlagen und Erfolgsfaktoren


Mentoring: Theoretische Hintergründe, empirische Befunde und praktische Anwendungen


Mentoring und Coaching als Beitrag zur Professionalisierung angehender Lehrpersonen


Mentoring im Talent Management: Win-win-Programme für Mitarbeiter und Unternehmen


Weitere interessante Bücher zum Thema „Mentoring“

Mehr BÜCHER